Android Autoradio von deutscher Firma iCarTech mit drei Jahren Garantie

Alpha Android Autoradio im Test
Alpha S700 6.5″ Android Autoradio bei Amazon

Dirk Heimbürger | 2

Das Alpha S700 kommt tatsächlich von einer deutschen Firma mit Sitz in Berlin. Das Gerät verfügt über ein 6,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Als Betriebssystem kommt Android 4.1 zum Einsatz.

Die von Android Smartphones bekannten drei Tasten findest Du auf der linken Seite des Displays unter dem Einschaltknopf als Kurzhubtasten wieder. Direkt darunter befindet sich ein Drehregler für die Lautstärke. Unterhalb des Reglers gibt es eine Klappe. Dahinter verbirgt sich ein SD-Kartenslot, ein Mini-USB-Anschluss, ein Resetknopf und eine Aux-In-Buchse 3,5mm Klinke. Über dem Display ist ein DVD-Laufwerk verbaut. Links daneben gibt es den Auswurfknopf und rechts ist ein GPS-Kartenslot integriert. Beim Alpha Android Autoradio im Test verbirgt sich noch ein internes Mikrofon zwischen den Kurzhubtasten. Wenn Du das Radio mit der Fahrzeugbeleuchtung verbunden hast, werden die Tasten beim Einschalten der Beleuchtung gedimmt. Sie leuchten Blau oder Rot. Das kannst Du in den Einstellungen ändern.

Das Radio verwendet RDS

Das Autoradio empfängt UKW wie jedes normale Radio. Denn im Gerät wurde der Philips Tuner NXP6644 verbaut. Laut einigen Forenbeiträgen ist die Klangqualität in Ordnung. Das Empfangsteil beherscht RDS und die dazu gehörenden Funktionen Verkehrsdurchsage(TA), Alternativfrequenzen(AF), Programmtypenauswahl(PTY), Zeiteinstellung(CT), Enhanced Other Networks(EON) und den Radiotext(RT). Die Radiostationen werden automatisch mit Sendernamen versehen und gespeichert.

Externer und interner Speicher

ICARTECH gibt an, dass Du den Speicherkartenslot an der Front mit MicroSD-Karten bis zur Größe von 64 GB verwenden kannst. Dies gilt auch für Sticks, die Du per USB an das Gerät ansteckst. Intern verfügt das Radio über 4 GB NAND-Flash-Speicher.

Besonderheiten des Alpha Android Autoradio im Test

Dies ist das erste Gerät im Test, dass über 3Jahre Garantie verfügt. Definitiv ein großer Pluspunkt. Die Firma bietet in Berlin auch den Einbau in jedes Fahrzeug an. Ein damit verbundenener Kurzurlaub wird mit 50 € gesponsort.

Der Hersteller legt dem Gerät eine Bedienungsanleitung in Deutsch und in Englisch bei. Die Anleitung ist auch auf der Webseite von ICARTECH aufrufbar:

Alpha Android Autoradio im Test
ICARTECH Alpha Anschlussplan

Autoradio selber einbauen

Den Einbau des Gerätes kannst Du aber auch leicht selber vornehmen. Als erstes setzt Du die zum Lieferumfang gehörende Einbauhalterung in deinen Radioschacht ein. Die Metallzungen der Halterung biegst Du mit einem Schraubendreher nach Außen, damit sich die Halterung fest mit dem Schacht verbindet.

Das Radio verfügt über einen genormten ISO-Anschluss, den Du nur an dein Fahrzeug anstecken musst. Damit ist das Radio bereits mit der Versorgungsspannung über die Zündung, dem Dauerplus, der Fahrzeugbeleuchtung und mit allen Lautsprecherkabeln verbunden.  Nun steckst Du nur noch die Fahrzeug- und GPS-Antenne sowie das externe Mikrofon an. Wenn vorhanden, schließt Du auch noch die Lenkradfernbedienung deines Autos an. Am ISO-Anschluss gibt es dazu drei Kabel (Orange, Pink, Schwarz) die an die Lenkradfernbedienung angesteckt werden.

In den Settings kannst Du dann später den Lenkradtasten bestimmte Funktionen zuordnen. Nun kannst Du das Gerät in die Halterung schieben. In dem Video unten zeigt Dir ein Radiobesitzer das Gerät und den Einbau ganz ausführlich.

Zubehör zum Alpha Android Autoradio im Test

Das Zubehör mit den besten Bewertungen habe ich Dir direkt im folgenden Text verlinkt. Damit der Empfang nicht leidet, muss Du in vielen Fällen (VW) einen Adapter mit Phantomspeisung dazukaufen. Damit wird dann im Fahrzeug dein integrierter Antennenverstärker mit Spannung versorgt.

Wenn Du im Auto Internet für Musikstreaming oder zur Online-Navigation haben möchtest, brauchst Du einen 3G-Stick (dieser hier funktioniert auch mit dem Radio) und eine Twin-SIM-Karte deines Telefonanbieters. Oder Du verwendest eine kostenlose SIM-Karte.

Außerdem könntest Du noch eine DAB+ Box für Digitalradio, Kopfstützenmonitore, einen DVB-T-Empfänger, eine Dashcam, ein iPod und einen OBDII Wifi Adapter anschließen. Mit letzterem und der beigefügten App „Torque PRO“ kannst Du Dir die Informationen deines Bordcomputers anzeigen lassen. Ich habe diesen Adapter zusammen mit der App “OBD Car Doctor free” verwendet. Damit habe ich das Fehlerprotokoll meines Porsche auslesen und zurücksetzen können. Ich kann Dir daher den Adapter besonders empfehlen!

Für die Sicht nach hinten gibt es normale Rückfahrkameras und Nachtsichtrückfahrkameras. Bei starker Sonneneinstrahlung kann das Display spiegeln. Daher empfehle ich Dir eine Antireflektionsfolie. Sie schützt deinen Touchscreen auch vor Kratzern ! Auf der Webseite von ICARTECH kannst Du auch passendes Zubehör kaufen. Dort bekommst Du zum Beispiel auch den Adapter für deine Lenkradfernbedienung passend für dein Fahrzeug. Das kostet dann ein wenig mehr als bei Amazon. Dafür kannst Du dich aber im Problemfall an den Support wenden.

Voller Zugriff auf den Google Play Store

Das Alpha Android Autoradio im Test kann Apps aus dem Play Store installieren. Das konnten nicht alle bisherigen Geräte im Test. Dadurch kannst Du dir jeden Musikplayer, Blitzer-Apps, Internet Radios, Tank-Apps, Uhren, Wetter-Widgets und verschiedene Navigationslösungen auf die Oberfläche legen.

Navisoftware

Das Alpha hat einen GPS-Empfänger im Lieferumfang. Die Software Navitel ist bereits vorinstalliert. Sie verfügt über sehr detaillierte Karten zur Offline-Navigation und bietet dynamische POI. Du kannst Dir aber auch jede andere Navi-App aus dem Google Play Store installieren. Wenn Du  Kaufsoftware verwenden möchtest, empfehle ich Dir Navigon (DACH, 29,95€), dass ich seit Jahren selbst verwende und super finde. Du kannst aber auch kostenlose Navigationssoftware einsetzen. Auf Reisen außerhalb von Europa nutze ich immer Here Maps. In diesem Beitrag erkläre ich, wie du Here Maps installieren kannst:

HERE Maps ist eine tolle Navi-App für Android

Du kannst während der Navigation Musik oder Radio hören, unabhängig von der eingesetzten Navisoftware. Sobald das Navi eine Ansage macht, wird die Musik automatisch gedimmt, um die Verständlichkeit zu verbessern.




Wifi-Empfang des Alpha Android Autoradio im Test

Es ist ein ein Wifi-Empfänger im Lieferumfang des Gerätes, der hinten per Kabel angeschlossen wird. Du mußt nur noch in Reichweite deines eigenen WLAN-Routers sein oder Tethering bei deinem Handy aktiviert haben. Dann kannst Du Apps auf das Gerät installieren.

Kopplung mit dem Smartpone über Bluetooth

Zwei Smartphones kannst du per Bluetooth gleichzeitig mit diesem Autoradio verbinden. Dann kannst Du alle Anrufe direkt am Radio annehmen. Durch das externe Mikrofon und deine Lautsprecher hast Du eine gute Übertragungsqualität. Über Bluetooth kannst Du Dir aber auch Musik von deinem Handy auf das Autoradio streamen lassen. Das Alpha kann die Audioformate MP3, GIGA-MP3 und WMA wiedergeben. Weitere Formate können durch andere Mediaplayer abgespielt werden. Der enthaltene Equalizer verfügt über voreingestellte und individuelle Klangkonfigurationen.

Wenn Du Dir die “Google Suche” aus dem Play Store auf das Alpha S700 runterlädst, versteht es auch Sprachbefehle. Dann kannst Du per Sprache die Musikwiedergabe nach Künster oder Album starten oder ein Telefongespräch veranlassen. Bei eingehenden Anrufen brauchst Du nur die Worte “Annehmen” und “Ablehnen” sagen. Möchtest Du eine App starten, reicht es den Befehl “Applikation” gefolgt vom App-Namen auszusprechen.

Wifi Mirroring

Du kannst ein iPhone (an iOS 7) direkt per Wifi mit dem Alpha S700 verbinden und damit Bilder und Videos auf dem großen Display des Autoradios anzeigen. Ganz ohne Kabel. Du musst Dir dazu nur auf dem Autoradio die App “Air Pin” vom Google Play Store installieren.

Bootzeit

Ein kleiner Nachteil von allen Android Autoradios ist die Bootzeit von etwa 20 – 30 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung. Du kannst aber im Setup einstellen, dass das Gerät bis zu 24 Stunden bei sehr geringem Stromverbrauch eingeschaltet bleibt. Wird diese Zeit nicht überschritten, benötigt das Radio keinen Bootvorgang und steht Dir sofort zur Verfügung !

Hardware des Alpha Android Autoradio im Test

Hier habe ich Dir noch mal die allgemeinen Daten aufgelistet:

  • Prozessor: Dual-Core Cortex-A9 1.2 GHz
  • Betriebssystem: Android 4.1 Jelly Bean
  • NEO-6 GPS Chip von u-blox
  • Arbeitsspeicher: 1 GB DDR3-RAM
  • 4 GB iNAND Flash-Speicher integriert
  • Sunplus Dolby Digital Decoder
  • Stromversorgung: 12V (10,5-15,8V)
  • Maximale Ausgangsleistung: 4 x 50W
  • Maße: 178 x 101,5 x 159 mm (ohne Einbaurahmen und Blenden)
  • Gewicht: ca. 2,5kg
  • Front Panel: leider nicht abnehmbar

Display

  • Bildschirmgröße des Alpha Android Autoradio im Test ist 6,5’’
  • Kapazitiver Touchscreen (Multitouch)
  • Multitouch-Unterstützung
  • Digital WVGA TFT LCD
  • Auflösung: HD 800 x 480 Pixel
  • Kontrast: 600:1
  • Wechsel zwischen 16:9 und 4:3 Format
  • Beleuchtungsdimmer (Tag/Nacht)
  • Helligkeit: 400 cd/m2
  • Display-Ausschaltung: Wählbar (aus, nach 10 Sek., nach 20 Sek.)

Telefon

  • One Click Call (Anrufer-Direkt-Verknüpfung)
  • WiFi Mirroring: iPhone Display Spiegelung
  • Freisprecheinrichtung über Externes oder internes Mikrofon + Radiolautsprecher
  • Intelligente Telefonbuchsynchronisation (auch Google Kontakte) mit Anrufhistorie
  • mehrere Rufnummern pro Kontakt
  • bis zu 6 Bluetooth Profile
  • A2DP Audiostreaming mit Titelanzeige
  • Navigieren und gleichzeitig Telefonieren

Anschlussmöglichkeiten

  • Videoausgang RCA: 1 x hinten für Monitore oder Kopfstützen
  • Videoeingang: 2 x: (vorne über AUX Klinke, hinten über RCA)
  • Audioeingang: 2 Kanal AUX in. Vorne (Klinke 3,5mm) + 2 Kanal RCA AUX in hinten (Cinch)
  • USB-Anschluss: 2 x hinten + 1 x Vorne (Mini-USB)
  • SD-Kartenslot: 1x Micro SD bis 64 GB, 1x Micro SD für Kartenmaterial
  • Antennenanschluss: Radio, GPS
  • Rückfahrkamera-Anschluss: RCA (Automatische Ein-/Ausschaltung per Rückwärtsgangsignal)
  • Subwoofer-Anschluss: separat Regelbar und über Menü ausschaltbar
  • Externes Freisprechmikrofon: 3.5 mm Klinke, rückseitig
  • DTV-Bus für iMatch DT200 und DT300
  • DAB-Bus für iMatch DAB200
  • DVR (Blackbox-Kamera) -Anschluss für iMatch DVR100

Lieferumfang des Alpha Android Autoradio im Test

1 x ICARTECH Alpha S700
1 x Bedienungsanleitung (Deutsch & Englisch)
1 x Fernbedienung
1 x Befestigungsmaterial
1 x DVR-Kabel (DVR-Kamera optional)
1 x DAB-Bus-Kabel (DAB+ Box optional)
1 x DTV-Bus-Kabel (DVB-T Box optional)
1 x Multifunktions-Kabel
1 x GPS-Antenne
1 x Externes Mikrofon
1 x Wifi-Stick
2 x Universal-Blenden
1 x ISO-Kabel
1 x USB-Verlängerung
1 x iPod-Kabel

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommst Du das iCar-Tech Alpha S700 für 499,00 Euro inclusive externem Mikrofon im Online-Shop von Amazon. Die Ausstattung ist gut und drei Jahre Garantie von einer deutschen Firma bieten Investitionsschutz. Aber der Preis ist recht hoch.

Alpha S700 6.5″ Android Autoradio bei Amazon

Alternative Empfehlung

Ein Radio mit ähnlichem Funktionsumfang bekommst Du mit dem NAVISKAUTO C0255 für nur 309,99 Euro. Dessen Display ist mit 7 Zoll sogar ein wenig größer. Es hat drei mechanische Tasten und einen Drehregler für die Lautstärke. Ich habe es bereits in einem Beitrag beschrieben:

Das Android Radio NAVISKAUTO RQ0264E braucht sich nicht hinter Markengeräten verstecken

Fazit

Das Alpha S700 aus dem Hause ICARTECH ist ein gut ausgestattetes Autoradio, das sowohl als Navi, Freisprechanlage und fahrende Musiksammlung dienen kann. Ich vergebe insgesamt 2,5 von 5 Sternen. Bei Amazon gibt es derzeit 17 Kundenrezensionen, neun mit 5 Sternen und zwei mit 4 Sternen.

Noch eine Bitte. Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, kannst Du ihn per  Facebook oder Twitter teilen. Hier besteht auch die Möglichkeit, eine kleine Spende zu übermitteln:
Ich habe den Beitrag am 29.10.2017 routinemäßig aktualisiert!




 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.