Einbauen des Naviskauto C0255 und erstes Einschalten

Einbauen des Naviskauto C0255

Das Naviskauto C0255 von Amazon ist im Boxster eingebaut

Dirk Heimbürger |

Endlich habe ich das neue Android Autoradio in meinen Porsche Boxster installiert. Im Video vom Einbauen des Naviskauto C0255 siehst du das Gerät und die wichtigsten Kabel zum Betrieb des Radios.

Du siehst, wie ich das Gerät in wenigen Minuten angeschlossen habe und in Betrieb nehme. Schon nach einem kurzen Sendersuchlauf lief der erste Radiosender. Doch nun der Reihe nach.

Originalzustand

So sah das Cockpit mit dem alten Autoradio von Porsche aus.

Vorbereitungen

rps20160416_234557

Vor dem Radioaustausch habe ich dem Fahrzeug eine größere Batterie spendiert. Damit kann ich das Radio auch problemlos mehrere Tage lang schlummern lassen. Außerdem habe ich Lautsprecherkabel vom Verstärker im vorderen Kofferraum bis in den Radioschacht gelegt, da der Verstärker nur einen Lichtwellenleiter als Signaleingang verwendet. Weil das Radio genügend Ausgangsleistung bietet, werde ich auf den Verstärker verzichten und die verlegten Lautsprecherkabel direkt an den Verstärkerausgang klemmen.

Ausbau des alten Radios

rps20160416_194650

Für den Ausbau des alten Radios habe ich die umlaufende Schalterblende abgeklipst. Darunter waren vier Schrauben sichtbar, die ich entfernt habe. Anschließend konnte ich den gesamten Radiokäfig samt Radio herausnehmen und die Kabel abstecken. Mit zwei Metallstreifen, die ich rechts und links neben dem Gerät eingesteckt habe, konnte ich die Arretierung lösen und das alte Radio aus dem Käfig ziehen. In diesen Käfig gehört dann die neue Einbauhalterung.

rps20160416_194443

Einbauhalterung einsetzen

rps20160426_121347

Ich habe mir diesen Einbausatz mit Blende und Doppel-DIN-Schacht gekauft. Den neuen Schacht habe ich dann in den Radiokäfig eingesetzt und alle Metallzungen nach außen gebogen, um ihn dort festzuklemmen. Die Zwischenräume wurden anschließend  mit Verpackungsmaterial gefüllt und verklebt.

rps20160426_121437

Die zugekaufte Frontblende habe ich mit der Laubsäge an die Maße des Radios angepaßt und die Sägekanten mit einem Schleifstein sauber glattgeschliffen. An der rechten Seite sieht man ganz gut eine etwa 1mm tiefe Einkerbung. Diese mußte ich auf beiden Seiten anfertigen, weil dort am Radio zwei Plastiklaschen das Display halten.

 

Head Unit anschließen und einsetzen

rps20160426_121745

Danach habe ich den Radiokäfig ins Auto eingebaut und diese Kabel an die Head Unit angeschlossen:

    • Universal ISO-Kabeladapter
    • GPS-Antenne
    • Radio-Antenne

Anschließend konnte ich das Gerät in die Einbauhalterung einschieben.

Fertig. Gefällt mir jetzt sehr !!

Video vom Einbauen des Naviskauto C0255

Schnell und einfach in Betrieb zu nehmen. Direkt nach dem Anschließen zeigte sich bereits, dass das Gerät auch intuitiv bedienbar ist. Hier das ganze Video:

In einigen Tagen werde ich dann wieder von meinen Erfahrungen mit dem neuen Gerät berichten. Bestimmt kann ich Dir dann den einen oder anderen Tipp geben. Eines kann ich aber bereits verraten, der Klang im Auto ist wirklich gut.

Noch eine Bitte. Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, kannst Du ihn per  Facebook oder Twitter teilen. Hier besteht auch die Möglichkeit, eine kleine Spende zu übermitteln:
Ich habe den Beitrag am 15.01.2017 routinemäßig aktualisiert!

Merken

Merken

 

16 Kommentare

  1. Hallo Dirk,
    ich beneide dich um den gelungenen Einbau eines modernen Doppel-Din-Radios mit Navi in den Porsche. Du hast auch recht ausführlich begründet, warum du gerade diesen Naviceiver gewählt hast und eine schöne Anleitung geschrieben.
    Jetzt kommen die Fragen eines Laien: Warum kein Radio mit DAB? Hätte auch ein Can-Bus-Radio z.B. von Xontros in den Porsche gepasst? Entleert sich die Autobatterie jetzt evtl. schneller?
    Ich denke intensiv darüber nach, in meinen 996er aus dem Jahr 2000 (mit Klangpaket, kein Bose) das PCM1 Paket durch ein Doppel-Din-Radio zu ersetzen.

     
    1. Hallo Nicky12,

      bin gerade wohlbehalten vom Kurzurlaub in Belgien mit meinem Boxster zurück.

      1. ein DAB-Empfänger läßt sich jederzeit an ein Naviskauto oder Pumpkin anschließen.
      Der Empfang ist natürlich von hoher Qualität. Es gibt aber nicht so viele Sender.
      Hier in Nordrheinwestfalen bekommst du nur 24 Sender, die meisten interessieren mich nicht.
      SWR3 ist z.B. nicht dabei. In Bayern ist es besser, da kannst du 75 Sender empfangen.
      Mit Internetradio bekommst du aber jeden Sender auf der Welt in guter Qualität.

      2. Ich glaube, du meinst XTRONS. Es gibt ein jetzt ein schönes Universalgerät,
      dass Du in deinen Porsche einbauen könntest:

      XTRONS 2DIN 6,95″ Autoradio DVD Android 5,1 Quad

      Für ein XTRONS oder Naviskauto brauchst Du aber noch diesen CAN-BUS-Adapter für deinen 996:

      CAN-BUS-Adapter

      3. Ich glaube nicht, dass sich die Autobatterie schneller entlädt. Wenn Du den passenden CAN-BUS-Adapter dazu kaufst, sollte dies nicht passieren.
      Der übernimmt ja die komplette Steuerung des Ein- und Ausschaltens des Radios.

      Viele Grüße
      Dirk

       
      1. Hallo Dirk,
        besten Dank für deine schnelle Antwort. Ich habe mir das Xtrons 2Din 695 angesehen. Macht einen guten Eindruck. Ich vermisse allerdings den Schacht für die SD-Karte. Naja, Hörbücher und Musik kann ich auch als CD hören.

        Ernst gemeinte Frage zu Wifi:

        Vielleicht denke ich zu kompliziert, aber wie bekomme ich mit der Wifi-Antenne eines Naviceivers Verbindung zu einem Hotspot? Wie machen das die anderen? Stellt ihr euren Wlan-Router in die Tiefgarage?

        Wie seriös sind die die Billig-Angebote aus China?

        Beim Suchen in Ebay stoße ich immer wieder auf Angebote aus China mit Standort in Deutschland. Bei deinem Test schneidet eigentlich kein 2Din-Radios schlecht ab. Wo ist dann der Haken bei einem Angebot wie z.B. das folgende?:
        http://www.ebay.de/itm/162228890648?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

        Schönen Gruss
        Martin

         
        1. Hallo Martin,

          das Xtrons 2DIN 6,95″ hat aber auch hinten drei USB-Anschlüsse.
          Ich würde davon zwei als USB-Buchsen nach Vorne legen.
          Sieht sauber aus und Du kannst jederzeit einen USB-Stick anschließen.

          Wenn du Wifi im Auto brauchst, gibt es drei Möglichkeiten:
          1. Falls möglich, fährst Du dein Auto recht nah an den WLAN-Router deiner Wohnung.
          2. Du erstellst einen Hotspot in deinem Smartphone.
          3. Du kaufst dir einen 3G-Stick, Partner-SIM-Karte rein und an den USB-Anschluss damit.

          Ich suche gezielt nach guten Geräten und stelle nur diese im Blog vor.
          Es gibt mittlerweile viele billige Geräte, wie dein Link.
          Leider ist der Prozessortakt oft sehr niedrig und der Arbeitsspeicher zu klein.
          Dann ruckelt es, wenn Du mehrere Apps verwendest oder das Gerät unter Last kommt.
          Der eine oder andere Hersteller spart auch am Display. Helligkeit und Kontrast sind dann ungenügend.
          Irgendwo muss der Hersteller ja den Rotstift ansetzen, um den Preis hinzubekommen.
          Da würde ich eher die Finger davonlassen.

          Viele Grüße
          Dirk

           
  2. Hi Dirk,
    ich habe mir das Naviskauto C0255 für meinen Audi A4 (Baujahr 2003) bestellt.
    Kann man irgendwo den Anschlussplan für das Radio runterladen? Ich bräuchte diesen, um die Schaltung für meine Lenkradfernbedienung richtig zu verkabeln.
    Vielen Dank im Voraus.
    Paul

     
  3. Hallo Dirk,
    Ich habe vor kurzem ein Xtron PCD76MTVA (6.0 Android) für meinen VW erstanden. Leider mit nur englischer Bedienungsanleitung…
    Mirrorlink funktioniert leider weder über USB, noch per Wifi, obwohl die Software im Handy installiert wurde.
    2. Problem ist starkes Rauschen im Radio, vermutlich weil ich keinen Steckplatz für das hellblaue Kabel des Antennenadapters am Gerät fand.
    Hast Du da Erfahrung und kannst mir raten?
    MfG

     
  4. Hallo, danke für den Beitrag. Ich habe eine Frage zum Einbau der Rückfahrkamera. Ich habe bei meinem auto das Kabel für die Videoquelle angeschlossen nur wieviel Volt muss als Betriebsspannung angeschlossen werden? Am Rücklicht habe ich sie auch schon angeschlossen. Danke schon mal

     
  5. Hallo Dirk,
    Habe in meinem Hyundai terracan das xtrons TD799 DAB eingebaut…Top Teil… Bekomme leider das Naviprogram, trotz lizen. Kudos Map nicht um “laufen”…. zeigt im Display ,” Program nicht verfügbar…?????…hast du ne Idee…. Grüße aus Berlin Uwe

     
    1. Hallo Uwe,

      hast Du das Naviprogramm über den Google Play Store installiert?
      Dies wäre der empfohlene Weg. Alternativ könntest Du Dir die *.apk von einem Smartphone oder PC auf dein Autoradio kopieren.
      Dafür am besten die App “ES Datei Explorer” installieren, den Kopiervorgang damit machen und die *.apk damit starten.
      Dann sollte es fuktionieren.

      Viele Grüße
      Dirk

       
  6. Hallo Dirk, ich bin neu hier und hoffe du kannst mir helfen. Fahre einen BMW X3 e83 BJ 2007.
    Habe mir vor geraumer Zeit folgende Android Headunit von Alibaba bestellt

    https://www.aliexpress.com/snapshot/0.html?spm=a2g0s.9042647.6.2.635c4c4d1sOtNi&orderId=95236715336383&productId=32851922104

    habe das Gerät nach Anleitung eingebaut also nur den mitgelieferften Kabelbaum zwischen Radio und Gerät gesteckt. Es funktioniert alles aber das Gerät schaltet NIE aus.

     
    1. Hallo Frankenstein,

      leider kann ich den Link nicht öffnen, weil eine Anmeldung verlangt wird.
      Das Problem könnte am CAN-Bus-Adapter liegen. Steck ihn doch mal ab und verbinde ihn neu mit dem Radio.
      Manche Adapter konfigurieren sich automatisch, während andere per DIP-Schalter auf das Fahrzeug eingestellt werden müssen.

      Viele Grüße
      Dirk

       
  7. Lieber Dirk
    Ich habe eine alte S-Klasse, S350 4-Matic, W220, mit der Siemens-Kiste eingebaut.
    Keine Bose-Boxen, normales Setting.
    Welches CHINA-Radio würdest Du mir empfehlen?
    Herzlichen Dank für Deinen Tip.
    Best
    Steve

     
    1. Hallo Steve,

      in den Mercedes S350 W220 würde ich das Xtrons PE88M220IPL einbauen:

      Android 8.0 Autoradio Navigation 8-Core 4+32GB für Mercedes- Benz S-Klasse W220

      Das Radio läßt sich rasch einbauen und passt haargenau ins Fahrzeug.
      Da du kein Bose System oder Verstärker mit Lichtwellenleiter hast, benötigst du keine weiteren Adapter.
      Außerdem ist das Gerät durch 4GB RAM und 32GB ROM üppig mit Speicher ausgestattet.
      Ein Zweikanal-CAN-BUS-Adapter stellt die Verbindung mit dem Fahrzeugsystem und der Lenkradfernbedienung her.

      Viele Grüße
      Dirk

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.